Wolken bg mit Airdidge Logo

Über uns

Samuel Buob / Michi Köng

Zwei Schulfreunde, die mit 14 Jahren (1993) das Didgeridoo entdeckten. Zu diesem Zeitpunkt gab es auf dem Markt nur wenige Informationen und wir waren gezwungen, das Spielen autodidaktisch zu erlernen. Was uns auch mit Erfolg gelang. Obwohl wir anfangs dachten, die Zirkularatmung sei nur was für Aborigines, die schon in der Kindheit damit begonnen haben.

Aus Bambus bauten wir unser erstes Didgeridoo. Da wir beide im Begriff waren, Handwerker zu werden, war es eine Herausforderung, ein Didgeridoo aus Holz zu bauen. Im Jahre 1995 war Nr. 1 geboren. Wir tauchten immer tiefer in die Welt des Yidaki ein und konnten unsere Fähigkeiten im Bauen und Spielen fortlaufend erweitern. Wir sind jetzt seit über 20 Jahren am Werk und können mit Stolz sagen, dass unsere Instrumente zu den Besten auf dem Markt gehören. Noch heute sind wir stets bestrebt, unser Schaffen weiter zu perfektionieren und auszubauen (siehe Therapie-Workshops und das Spezialzubehör).

Träume nicht vom Leben - Lebe Deinen Traum

 

Didgeridoo Artwork

Wie das Airdige entstanden ist
Auf allen unseren Reisen rund um den Globus suchten wir nach Möglichkeiten, überall ein Didgeridoo zu bauen, um den Menschen mit Musik eine Freude zu machen. In Asien war das kein Problem, denn da wächst geeigneter Bambus. In Amerika waren Kunststoffrohre unsere bevorzugtes Material für ein einfaches Didgeridoo. In ärmeren Ländern wurde jedoch selbst die Suche nach einem geeigneten Abflussrohr zur Herausforderung. Ein neues, leichtes und kleines Didge musste her. Nach langem Überlegen und vielen unbrauchbaren Vorschlägen war die Entscheidung klar. Die einzige sinnvolle Lösung war ein teleskopierbares Didgeridoo. Um diese Idee umzusetzen musste nur noch ein geeignetes Material gefunden werden. Die Suche nach einem leichten und robusten Material, das es in allen Formen gibt, endete bei Carbon. Mit guten Kontakten nach Bambusien wurde der erste Prototyp gebaut. Ein voller Erfolg!!!!

Airdidge Logo mit TM in Weiss